Rhabarberkuchen Spezial

1Rabarbakuchen2

Oben: So kommt er aus dem Backofen. Unten: Detailansicht.

1Rabarbakuchen3

Zuerst wird der Kuchenteig gemacht: Zucker und Butter chremig rühren, dann die Ei beigeben, nach und nach Mehl und Backpulver ein rühren. Mandel gerieben dazugeben.

Ofen auf 180 C vorheizen.

Eine Auflaufform buttern und mit Mehl bestreuen. Dein Teig rein drücken

Der Belag: Rhabarber in kleine Stücke schneiden mit geriebenen Apfel mischen

etwas Zitrone drüber träufeln. Teig mit Ribiselmarmelade bestreichen und dann dicht mit dem Rhabarbergemisch belegen, etwas eindrücken, damit sich der Belag gut mit dem Teig verbindet. Ein bisschen Teig mit noch etwas Zucker und Mehl und Nüssen mischen (Streusel- mischen) und ein wenig davon auf die Masse geben, ab ins Backrohr, 40- 45 Minuten später… genießen!

ca. 45 Minuten bei 180 C backen

Zutatenliste: 500 g Rhabarber,

2 Äpfel,

1 Zitrone ausgepresst,

200 g Butter,

180 g Zucker,

2  Teelöffel Vanillezucker ,

2 Eier,

200 g Mandeln oder halb halb mit Walnüssen,

2 Tl Backpulver.

Advertisements

Schwammerlgulasch, eine steirische Spezialitä

Schwammerlgulasch, eine steirische Spezialität!
Bei mir mit rotem Paprika und Zuccini!

Das brauchen wir: Schwammerl, (Eierschwammerl, Täubling und (Steinpilze oder auch nicht). Was sie haben!

Zuccini und Paprika, Frühlingszwiebel, Knoblauch…Sahne oder Chrem Frech, Suppenwürze.

So gehts: Zwiebel anlaufen lassen, roter Paprika dazu, dann Zuccini, die Schwammerl extra anrästen, alles zusamen noch 3-4 Minuten dünsten, würzen und Kräuter beigeben, als letztes Sahne einrühren, fertig.

Schwamig1

Und dazu gibts Semmelknödel und grünen Salat

 

Schwamig2

Zuccini- Melanzaniröllchen,

MelanzaniZucRöllchen.jpg

gefüllt mit einer Farce aus Ziegenkäse und geröstetem Zwiebel, Knobi und Frühlingszwiebel.

MelanzaniZucRöllchen2.jpg

Und heute gab´s mal etwas aufwendigeres: Zuccini- Melanzaniröllchen mit Ziegenkäsefülle in Eierschwammerl- Tomatensauce!

MelanzaniZucRöllchen3.jpg

Es war noch etwas Farce über da hab ich diese Melanzani-, Zuccini-, Pabrikaschiffchen gemacht. Die Stückchen sind einzeln angebraten, ein Pabrikaabschnitt in der MItte wird mit der Farce gefüllt und die Schiffchen zusammen gesteckt und angebraten, fertig!

MelanzaniZucRöllchen5

Die Farce: Ziegenkäse mit Chrem Frech und etwas Sahne mischen, angeröstete Zwiebel und verschiedene Kräuter, was der Garten so bietet, bei mir waren es Petersilie, Oreganum, Thymian und Basilikum, fein schneiden, etwas scharfes dazu, untermsichen salzen und Pfeffern und vermischen, damit werfden die Röllchen gefüllt.

MelanzaniZucRöllchen6

Melanzani und Zuccini in 2-4 mm dicke Streifen hobeln und in öl anbraten ( man könnte sie auch kurz blanchieren), mir ist an braten aber lieber, sofort nach dem Braten mal rollen, sonst brschen sie gerne.

MelanzaniZucRöllchen7

Die Innenseiten mit Dyjonsenf bestreichen, salzen und pfeffern, dann die Farce darfstreichen und auf einem mageren Schinckenblatt rollen.

MelanzaniZucRöllchen9

Die fertigen Röllchen kurz anbraten.

MelanzaniZucRöllchen8

Jetzt wird die Sauce gekocht: Zwiebel anrösten, etwas Knobi später beigeben. Jetzt kommen die Eierschwammerl zum rösten gerade recht, Chilli rein, jetzt Tomaten aus der Dose beigeben ( Dosentomaten sind beste Qualität, die werden dann geerntet wenn sie im Überschuss vorhanden sind. Volle Reife. Suppenwürze und Kräuter beigeben. Köcheln lassen. Zum Schluß kommt noch Crem Frech und Sahne dazu.

MelanzaniZucRöllchen10

Jetzt kommen die Röllchen dazu und dürfen ein kleines Weilchen mit dünsten.

MelanzaniZucRöllchen

Nach einer Stunde harter Arbeit, kannst du dann endlich die Früchte deiner Arbeit genießen!

Steinpilze gebacken:

mit Joghurtsauce und Eierschwammerlerdäpfel und verschiedene Blattsalate.1Steinpilz

Oben, das Ausgangsmaterial!

Bild 1 sie schwimmen schon, zwei frisch geerntete Zuccini sind auch dabei.

Bild2 mit allem drum und dran.

Bild 3 Joghurttipp,

Bild 4 die Leckerei am Teller

Was braucht man dazu, ja zuerst einmal die Kostbarkeit, Steinpilze (junge in mundgerechte Stücke geschnitten)  Pilze säubern und dann panieren, das heißt: In Mehl wenden ( ich rasple da auch noch etwas Parmesan hinein und dann im verschlagenem Ei wälzen (Ei salzen und pfeffern)  und in Bröseln fertig panieren! Schwimmend in gutem Öl (Rapsöl) bei mittlerer Hitze backen, nach 3-4 Minuten wenden. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

Jetzt verrate ich auch noch mein einfaches Rezept für den Tipp: Joghurt mit etwas Crem Fraiche vermischen, Salz und Pfeffer beifügen und jetzt Kräuter aus dem Garten ( Petersilie, Origanum, Thymian wer mag auch etwas scharfe Sauce. Fertig ist ein toller Tipp der auch zu anderem Gebackenem sehr gut passt!

Der absolute Hit: Eingelegte Steinpilze

Was ganz besonderes sind Steinpilze in Olivenöl, italienische Antipasta.

1OlivsteinP1EssigP1

Für die in Essig (aber was gutes, Weinessig mit Balsamico gemischt nehme ich), würzen und Essig mit Frühlingszwiebel und Senfsamen mischen, nach dem anbraten mit Essiggemisch zu 2/3 Wasser dazugeben, in der Pfanne aufgießen und 3,4 Minuten köcheln, in Glas füllen und Essig aufgießen!

ZUTATEN

kleinere Steinpilze
1
Chili
 
Fenchelsaat, Rosmarin, Oreganum, Tymian
2 Zehen
Knoblauch – oder mehr
nach Bedarf
Olivenöl
 nach Bedarf Rapsöl zum Braten
Salz
1/2
unbehandelte Zitrone

 

Fenchelsaat, grob geschnittenen Knoblauch und die in feine Ringe geschnittene Chilischote jeweils kurz in etwas Öl anrösten. Die Zitrone ungeschält in 2 Spalten schneiden.
2
Die Pilze putzen und in Scheiben schneiden, in Rapsöl goldbraun anbraten. Anschließend die Pilze salzen und mit den Fenchelsamen und Kräutern vermengen.
3
Vier Gläser bereitstellen (hier Ex-Honiggläser) und mit jeweils 2 Zitronenspalten, Knoblauch und Rosmarin befüllen. Die Pilze einschichten immer mit etwas Olivenöl begießen. Wichtig ist, dass das Olivenöl einen geschlossenen Film über alles bildet, dann sind die Pilze 2-3 Monate haltbar.
4
Vor dem Genuss mindestens 1 Woche ziehen lassen!