Sommersalat „Geza“

Was sagt ihr? So ein schöner Sommersalat! Unterste Reihe, Bio-Knacker Wursträder. Zwiebel, wenn möglich Roter in Streifen gehobelt. Kirschtomaten vom Feinsten in Scheiben geschnitten, mit scharfem Messer, sonst wird da nur Matsch. Paprika feine Streifen, Basilikum und Petersilie zerzupft und als Letztes, Schafkäse (bIO wenn geht), Alles immer im Kreis aufstreuen. Mit Bio-Balsamicocrem überziehen und dann noch bestes Olivenöl beträufeln, salzen und pfeffern und genießen.

1Koch1Wsalat

Advertisements

Strangolapreti oder Spinatknödel

Dazu einen Kräutertipp  und Salat aus dem Garten.

Spinatknödel1

Das Rezept: Spinat, bei mir ist Spinat nicht gleich Spinat, ich hatte keinen mehr im Garten, aber ein paar Blätter Giersch und Brennsessel und etwas Rucola, schmeckt prima und geht ganz klar auch, ist sogar etwas würziger.  Zuerst Knödelmasse herstellen, also Altbackene Semmeln oder Weißbrot zerkleinern, mach ich immer im Plastiksackerl mit dem Fleischhammer, man kann natürlich auch Knödelbrot nehmen und mit Milch übergiesen. Ausdrücken und mit einem Ei binden. Mit Salz Pfeffer und Muskat würzen.

Also wir lassen die gewaschenen Blätter zusammen fallen ( in etwas Wasser kochen) Zwiebel und Knobi anbraten den Spinat dazu geben würzen, abkühlen lassen und zur Knödelmasse geben, geriebenen Parmesan einstreuen . Salzwasser aufkochen und Knödel formen und ins heiße Wasser schmeißen (Wasser soll nur ziehen und nicht sprudelnd kochen, das ist das Geheimnis von guten Knödeln die nicht zerfallen oder ausflocken.) Ein Tipp wird aus Joghurt und Kräutern und etwas Senf und etwa Knobi und wie man will hergestellt. Etwas Arbeit, aber sehr gutes Vegigericht

Spinatknödel2

Schafkäsestreifen im Sesammantel

dazu gab es, Babykarotten aus dem eigenen Garten, mit Kohlrabi und Zucchini in Creme fraichesauce und Kartoffelkrusti aus dem Rohr. Sesamschafkäse1

Und so gehts: Bioschafkäse mit Mehl, Milch Sesam panieren. Und in wenig Rapsöl braten. Kartoffel fein hobeln mit Öl beträufeln und 20 min. bei 180 C ins Rohr. Die Zwiebel und Knoblauch und Babykarotten, den Kohlrabi und die Zucchini anbraten, würzen mit Salz Pfeffer Kurkuma,  und mediterrane Kräutern aus dem Garten. Etwas Creme fraiche binden und geniesen!

Das einfachste Eis der Welt

Alles mit nur zwei Zutaten: Oder doch drei? Also frieren sie ein Portion Bananen geschnitten ein, Bananen sind die Basis! Und jetzt Früchte nach Wahl, auch nur soviel wie sie brauchen.  1Eis1

Wir haben Walderdbeeren eingefroren im kleinen Glas und dann ein paar frische Himbeeren und Ribiseln dazu geschmissen, alles im Mixer (gut auch im Pesto- oder Smoothiemaker) zu einer herrlichen Creme gemixt, das war`s, wer will kann etwas Sahne, tröpfchenweise und ein Löfferl Zucker dazugeben! Herrlich chremig, so macht man Eis heute ganz bequem!

1Eis2

Frittata mit Kartoffeln und Zuccini und Eierschwammerl

So einfach: Kartoffel vorkochen, Zwiebel Knobi und Frühlingszwiebel anrösten, Eierschwammerl dazu, Zucchini und eingelegte Tomaten mitrösten. Blättrig geschnittene Kartoffel in die gefettete Auflaufform geben. Darauf kommt das geröstete Zeug, ein paar Scheiben Salami drauf legen. Obenauf nochmals Kartoffel, geriebener , würzen und mit einem Gemisch aus Eiern und Sahne übergießen, Bergkäse drüber raspeln. Ab in den Ofen bei 180 C ca. 25 Minuten.

 

1fritatta11fritatta21fritatta31fritatta41fritatta5

Kohlrabi und Anderes gegrillt

Kohlrabi 5 mm schneiden und mit Zitronenmarinade marinieren und 2 Stunden kalt einziehen lassen.

Zitronenmarinade: Zitronenabrieb etwas Zitronensaft und Kräuter und Olivenöl, Salz Pfeffer, ein Spritzer Balsamiko gut verrühren und Alles ein pinseln.

Die Fladen sind übrig geblieben und wurden mit Rosmarin und Salbei aus dem Biogarten bestreut und etwas dicker als Palatschinken ausgebackenen.

1Kolrabe11Kolrabe31Kolrabe2

Gefüllte Paprika mal mit Quinoa!

Eigenrezept: Etwas aufwendiger! Für die Fülle mal Quinoa kochen ca. 16 min.

Gemüse anrösten, da hatte ich, Zwiebel und Knopi und Schinken (fein würfelig geschnitten) , dann Tomimark,  Frühlingszwiebel, Sellerie und Karotten am Schluss noch Zucchini. Was noch, da muss ich nachdenken, koche eigentlich immer nach Gefühl und was könnte noch dazu passen. Alles gut durch rösten, ein wenig abkühlen lassen, mit dem gekochten Quinoa vermengen zum Schluss noch Schafkäse rein bröckeln. Masse soll die Konsistenz von einer Pastete haben!

Die Fülle ist fertig, in die halbierten Paprika füllen und anbraten.

Die Tomatensauce: Man nehme Zwiebel und Knopi fein geschnitten anrösten und Gewürze wie Kreuzkümmel und Curry und Muskat und Suppenwürfel,(Vegata),

mit Wein ablöschen die Dosentomaten (ganze) dazu geben, etwas einkochen, Sauce machen. Ein bisschen köcheln lassen min. 1 Stunde. Die Italienerin lässt sie zu Hause 3 Std. köcheln, das macht die tollen zusammen gekochten Geschmack aus. Und da kommt natürlich noch Basilikum und Origanum hinein. Dosentomaten sind das beste was man kriegen kann, bis es frische aus dem Garten gibt. Die werden reif geerntet und das heißt, beste Qualität. Die angebraten Paprika schon mit Fülle in die Sauce geben und mit Schinken Käse belegt, im Rohr überbacken, sagen wir 25 Min. UND GENIESSEN!