Indisches Butterhuhn

1Butterchicken1

Zutaten für 2

1 TL Paprikapulver
1 EL Limonensaft oder Zitronensaft
2 TL Salz
1 Becher Joghurt (150 g)
2 Stück(e) Ingwer, jeweils daumengroß
2 Zehe/n Knoblauch
3 TL Cayennepfeffer, (Chilli)
1 EL Garam masala
500 g Hähnchenbrust, oder 2 Hendlhaxen
400 g Tomate(n), passiert
4 EL Butter
1 TL Zimt
1 EL Honig
150 ml Sahne, oder Kokosmilch
1 Zwiebel(n)

Und so wird’s gemacht: Die Hähnchenbrust oder Schenkel (2 Stk.) in Stücke schneiden. Aus 1 TL Paprikapulver, 1 EL Limonen- bzw. Zitronensaft, 1 TL Salz, 1 Becher Joghurt, 1 TL Cayennepfeffer, oder Chilli, 1 EL Garam Masala Pulver, gibts in Asialäden, oder amWiener Naschmarkt, 1 Stück Ingwer und 1 Knoblauchzehe (durch die Presse gedrückt) eine Marinade herstellen. Das Fleisch in der Marinade beizen.

Mindestens 2 Stunden einziehen lassen. Besser, das Fleisch bereits am Vortag zu marinieren und über Nacht in den Kühlschrank zu stellen.

Den Ofen auf 200 °C vorheizen dann das Fleisch in einer Auflaufform für 30 Minuten garen.

Die Zwiebel klein hacken und in 2 EL Butter glasig anschwitzen. Die passierten Tomaten, den Zimt, 1 TL Salz, 2 TL Cayennepfeffer, (Chilli), 1 Stück Ingwer und 1 Knoblauchzehe hinzugeben. Alles 20 Minuten mit Deckel und bei niedriger Temperatur köcheln lassen. Gelegentlich umrühren. Nun die restlichen 2 EL Butter, den Honig und die Sahne( Kokosmilch)  hinzufügen, weitere 5 Minuten köcheln. Das Fleisch aus der Marinade nehmen, in die Soße geben, kurz umrühren und 3 Minuten mitköcheln lassen.

Dazu passt Reis, Spätzle oder Naan

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s