Gurkengemüse mit Getreidelaibchen!

Gurkengemse1Gurkengemse3

 

Getreidelaibchen, Bio nur quellen lassen und braten.

Aber der Hit ist das Gurkengemüse und wenig bekannt und doch sehr einfach herzustellen.

Das braucht man: Gurke, Zwiebel, Kenobi, Sauerrahm oder Creme Frech, etwa Wein, muß aber nicht sein, Suppe oder Würfel, Tomatenmark, Dijonsenf, Salz Pfeffer, Dille.

So einfach gehts: Zwiebel in etwas Öl anbraten, Knobi klein geschnitten oder gepresst zugeben. Etwas dünsten, Gurke links halbieren, die Kerne mit einem Löffel auskratzen und in Halbmonde schneiden, siehe Foto. Und dazu schmeißen, ein paar Minuten mitrösten, Dazu kommen jetzt Senf und Tomatenmark, mit etwas Suppe aufgießen, einkochen lassen und Sauerrahm oder Creme Frech beigeben. Mit Dille, Salz Pfeffer abschmecken. Die Sauce soll schön seimig sein.

Geht gut zu allen Laibchen oder kurzgebratenes Fleisch!

Die Getreidelaibchen sind Bio vom Hofer, werdender in heißem Wasser angerührt, quellen lassen und zu Laibchen gedrückt gebrutzelt.

Ein paar Scheiben Melanzani hab ich auch in Mehl gewertet und mit gebraten.

 

 

Advertisements