Blätterteigtaschen mit Kiwi und Marmelade!

1Blätterteigtaschen1

 

Ganz einfach: Blätterteig aus der Kühlung vom Lidl oder Spar, Marmelade eigenen BIO. Kiwi oder Apfelstückchen.

Blätterteig in faltbare Rechtecke schneiden, hälfte anritzen. Und die eine Hälfte 3 mal schräg einschneiden, die andere Hälfte mit Marmelade gut bestreichen und Wikistückchen auflegen, zusammenfalten und mit der GABEL VERSCHLIEßEN. Ab ins vorgeheizte Rohr (180C) für ca. 20 min. und dann genießen!

Exotisches Sauerkraut! SüßSauerscharf! Rostbratwürsten und Bratkartoffeln

Exotikswauerkraut2Eine ganz einfache und bekannte SPEIßE MAL GANZ ANDERS INTERPRETIERT.

Mit Mango, Curry und Kreuzkümmel Chili und Zitronenabrieb und Apfelsaft Tamarinde und Ingwer und Koriander.

Und so gehts: Zwiebel und Knobi anrösten, Sauerkraut etwas auswaschen, wegen der Säure. Curry und Tamarinde und Kreuzkümmel anrösten. Sauerkraut dazu und mitraten. Dann mit Suppe aufgießen. Später noch mit Apfelsaft aufgießen. Jetzt kommen die Mangostuckchen dazu. Am Schluß mit Koriander grün würzen, salzen und pfeffern. Und eine tolle Beilage ist fertig und schmeckt herrlich exotisch. Bei mir Gab`s das Kraut zur Rostbratwürstchen und Erdäpfel, jami

ExotischSauerkraut

Spanisches Omelett!

Wir brauchen pro Esser 2-3 Eier bio, Erdäpfel, Schinken, Oliven, Kräuter, Käse, Paprika und Zucchini, kann variiert werden. Würze, Salz Pfeffer und Koriander, Kreuzkümmel,

So gehts: Erdäpfel etwas vorkochen (halbe Kochzeit) Zwiebel und Knobi anrösten, Erdäpfel in die Pfanne, Schinken und Paprika rösten. Oliven beschnitten, Zucchini als letztes brauchen am kürzesten. Würzen mit Kreuzkümmel und Koriander.Dann die verschlagenen Eier drüber, kurz bevor sie gestockt sind die Eier den Käse drauf legen, mit frischen Kräutern bestreuen und nicht zu fest werden lassen.

Topfbrot, so einfach und supi!

So ein einfaches Brot, im Topf gemacht. Ich habe einen Gusseisentopf mit Deckel. Geht aber auch in einem Tontopf mit Deckel.

Wir brauchen: insgesamt 500 g. Mehl, ich habe 200g Dinkel-, 180 Roggen- und 120g Weizenmehl gemischt, geht auch eine andere Mischung. 240g Wasser lauwarm. 15 g Hefe, 2 Esslöffel Sauerteigextrakt und 40 g Wasser extra. 15g Rübensirup, 2 Esslöffel Oliven- oder Rapsöl, 2 Esslöffel Backmalz und Balsamicochrem als Würze, Brotgewürz und 2 Teelöffel Salz, Sesam. Frische Kräuter wie Rosmarin und gemischte Körner, z.B. Kürbiskerne.

Brot1Brot2

Brot3

So gehts:

  • Topf für Brot o.ä. vorher leicht einfetten und mit etwas Mehl ausstreuen.
  • Die Hefe, das ASG (oder Sauerteigextrakt mit Wasser) und den Sirup mit dem lauwarmen Wasser in einer Rührschüssel auflösen.
  • Alle weiteren Zutaten in die Rührschüssel geben und ca. 5 – 8 Minuten mit der Küchenmaschine mit dem Knethacken kneten.
  • Den Teig in einer geölten Schüssel 60 Minuten abgedeckt gehen lassen. Er sollte sein Volumen dabei verdoppelt haben.
  • Nach der Gehzeit wird der Teig auf einer leicht bemehlten Teigunterlage/ Arbeitsfläche vorsichtig zu einem Brotlaib formen, in dem ihr ihn so oft wie einen Briefumschlag zusammenfaltet, bis ein Brotlaib entstanden ist. Dabei bitte aufpassen, das nicht allzu viel Luftbläschen im Teig zerstört werden.
  • Den Brot – Teigling großzügig in Mehl wälzen und mit Sesam bestreuen, in den Topf legen.
  • dann das Brot wie gewünscht einschneiden und den Deckel vom Topf schließen.
  • Dann backt ihr das Brot für 60 Min. im nicht vorgeheizten Backofen, 210°C Heißluft, 2. Einschub von unten) und anschließend weitere 5-10 Minuten ohne Deckel bis zur gewünschten Knusprigkeit und Bräune backen (beobachten!).
  • Nach dem Backen das Brot auf einem Kuchengitter abkühlen.

Sarma, gefülltes Kraut (Chinakohl)

Gefülltes Kraut ist was ganz besonderes.

Wir brauchen: Chinakohl, Faschiertes, Semmelwürfel, Milch, Muskat, Suppe, Senf,

So gehts: Chinikohlblätter, das Feste von den Blättern wegschneiden und dann blanchieren, 3-5 Minuten, bis die Blätter weich sind zum Rollen. Faschiertes, halb, halb mit Semmelwürfelmasse die mit Milch gebunden ist vermischen und würzen, auch ein bisschen geschnittener Chinakohl in Zwiebel Knobi anrösten und würzen mit Senf, scharfen Paprika und Salz Pfeffer, Petersilie und Koriander. Mit der masse die Blätter füllen und einwickeln. Scharf anbraten, wegen der Röststoffe. Herausnehmen und im Bratsaft den Zwiebel und das Kraut anrösten, würzen und aufkochen mit Suppe. Dann kommen die Rolladen wieder dazu, jetzt dünsten sagen wir 20 Minuten. Rolladen und Saft anrichten und mit Reis servieren dazu gibts Chiniakohl als Salat. Genießen!