Szegediner Krautfleisch.

Bei mir ist das einfache Restliche. Wenn z. B. vom Schweinsbraten und Kraut was übrig ist oder vom Gulaschsaft..

IMG_0252IMG_0253

So gehts mit Schweinsbraten und Kraut: Schweinefleischreste in kleine Würfel schneiden. Zuerst Zwiebel und Knobi anrösten, dann das Fleisch dazu und jetzt mit 2 Esslöffel Paprika rösten, aber nicht zu sehr Paprika wird sonst bitter, das fertig Sauerkraut dazu geben weiter rösten und nochmals abschmecken. Fertig ist ein köstlich Mal. Dazu gibts entweder Kartoffelscheiben gebraten oder Knödel.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s