Garnellen im Backteig und Spagetti mit Eierschwammerlsauce

Garnellen werden in einer Marinade aus: Honig, Paprika und Chilli, Salz und Pfeffer und Koriander und Kräutern sowie Olivenöl gebeizt, eine halbe Stunde im Kühlschrank.
Danach die Garnellen aus der Beize nehmen und in 1/2 Zentimeter breite Streifen aus Blätterteig gewickelt. Die Garnellen bei 200 C im Rohr ca. 20 Minuten backen.
Die Eierschwmmerlsauce ist jetzt aus eingefrohrenen Eierschwammerln! Man nehmen etws Zwiebel fein geschnitten, anrösten, Knobi dazu ein wenig Tomatenmark und Dijonsenf die Eierschwammerl mitrösten und dann mit Wein ablöschen einkochen lassen und mit Chrem Fraish binden.

Lasagne, ganz italienisch!

Als Erstes braten wir das klein geschnittene Gemüse, das sind: fein geschnittene Karotten, Selerie, Zucccini an, aber ganz zuerst natürlich den Zwiebel und die Knobizehe. Jetzt kommt das Faschierte dran, ich nehme dazu das Gemüse aus der Pfanne, dann kann das Faschierte richtig gut gebraten werden, dann würzen wir das ganze und ein guter Brühewürfel kommt dazu (Gemüse vom Hofer, ist der Beste) oder Vegeta, etwas Salz und Pfeffer und brätst es anschließend in einer Pfanne an. Wenn das Faschierte gut durchgebraten, mit Rotwein ablöschen, jetzt kommen die Dosentomaten dazu, Dosentomaten sind immer reif geerntet, also was Gutes. Alles zusammenrühren.

Jetzt kommt die Bechamelsoße dran: Wir brauchen dafür: 50 g Butter und 60 g Mehl und zum aufgießen 600 ml Milch.

Zuerst die Butter schmelzen, dann das Mehl einrühren, etwas dünsten und dann langsam mit der kalten Milch aufgießen.

Eine Auflaufform, ein bisschen Olivenöl drauf, nur ein dünner Film.

Wir beginnen mit den Teigplatten, wir legen den Boden aus. Jetzt kommt ein Film Bechamelsoße, dann eine Schicht von der Fleischsauce rein und so schichten wir bis alles verbraucht ist. Die letzte Teigplattenschicht wird mit Bechamel abgeschlossen und noch mit Käse bestreut.

Der Ofen ist auf 200 C vorgeheizt, da kommt sie rein und wird 30- 35 Minuten gebacken!