Marillentarte, herrlich!

Blätterteigtarete mit Marillen und einem Guss!

So siehts aus nach 25 Minuten, bei 180 C im Backrohr!

Wir brauchen:

Blätterteig, Marillen, Mandeln, 1 Ei und Sahne, etwas Saft, am besten Marillensaft.

So gehts:

Auflaufform etwas Buttern, Blätterteig ausbreiten mit Bröseln und geriebenen Mandel bestreuen. Marillen, Schnittfläche unten einschlichten. Den Guss vorbereiten, der besteht aus: Mandeln gerieben und etwas Sahne und einem Ei sowie etwas Saft. Alles verrühren, Marillen auflegen und mit den Teigresten verziehren. Ab ins Rohr und 25 Min. bei 180 C bis sie halt etwas braun ist oben.

Marillenkuchen ganz fein!

Zutaten für ein Blech!

200gButter
100g Staubzucker + 100g RohrohrzuckerGesamt 200 g
1PkVanillezucker
1PriseSalz
200gMehl
4StkEier
1kgMarillen
1StkZitrone (Schale), etwas Zitronensaft
1TLBackpulver

 Zubereitung

  1. Für den Marillenkuchen zuerst die Marillen waschen, halbieren und entkernen.
  2. Die Eier trennen und aus dem Eiklar festen Schnee (mit 100g Staubzucker) schlagen.
  3. Die weiche Butter mit den restlichen 100g Zucker (Rohrohrzucker), Vanillezucker, Eidotter, etwas Salz und der geriebenen Zitronenschale in einer Schüssel schaumig rühren.
  4. In einer anderen Schüssel das Mehl mit dem Backpulver gut vermengen und danach langsam in die schaumige Eidottermasse rühren.
  5. Jetzt nur noch den Eischnee vorsichtig unter die Masse heben und fertig ist die Teigmasse für den Kuchen.
  6. Den fertigen Teig auf ein, mit Packpapier ausgelegtes Blech streichen und die halbierten Marillen, mit der Schnittfläche nach oben, so eng wies geht (wenn man viele Marillen hat) nebeneinander in den Teig drücken.
  7. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 40 Minuten auf der mittleren Schiene backen. Geht wunderschön auf!

Gefüllter Kohlrabi!

Zutaten : Kohlrabi , Petersilie, 30g geriebene Mandeln, Zwiebel oder Schalotten, 200g Blattspinat, 80g Schafkäse, 70g Chreme fraise, Muskatnuss, 1 Knobi, 2 Esslöffen Öl, 80 ml Gemüsebrühe (Suppenwürfel und Wasser)

So gehts: Kohlrabi aushöhlen und weich dünsten, ca. 20 Minuten. Mandeln grob gerieben anrösten Schalotten und Knobi auch. Suppe beifügen (oder Würfel und Wasser) Spinat in der Suppe zusammenfallen lasse, würzen mit Salz und Pfeffer. Kohlrabi abgießen Kochwassser auffangen. Mandeln hacken, Spinat zerbröseln, Chrem Fraishe unterrühren in den ausgehölten Kohlrabi füllen. Im Kochwasser die Kohlrabireste aufkochen 50g Chreme Fraische unterrrühren mit Petersilie und Muskat abschmecken, würzen zu Sauce einkochen, mit dem Mixstab pürieren und an den Kohlrabi angießen!

Marillenkuchen! Mit samtweichem Teig!

In einer Tartform gebacken!

Und los gehts: Wir brachen!

Marillen, 3 Eier, Zucker (Rohrohrzucker) Vanillezucker, 70g Rabsöl, 70 g Milch, 210g Mehl, Staubzucker,

3 Eigelb mit 70 g Zucker schaumig rühren. Eiweis mit 50 g Zucker steif schlagen. 70g Milch (lauwarm und nicht direkt aus dem Kühlschrank) unter die Eigelb rühren, eine Packung Vanillezucker zugeben. Öl beimengen. Und jetzt noch dass Mehl und den Eischnee vorsichtig untermengen! Die Masse in eine, mit Packpapier belegte Form fließen lassen, jetzt kommen die Marillenhälften mit der Schnittfläche nach oben eingedrückt. Bei 180 C ca 35- 45 Minuten backen! Auskühlen lassen und mit Staubzucker bestreuen und genießen!