Tagliolini al Limone

Konbi kann auch hinein! Und die Zitronenfilets auch verwenden!

Zubereitung:

Die Butter in einer Pfanne bei geringer Hitze schmelzen lassen. Die Schale der Zitronen hineinreiben, dabei darauf achten, dass Sie nur die aromatische, gelbe Haut abreiben, nicht den weißen Teil – der würde dem Gericht eine unangenehm bittere Note verleihen. Bei kleinster Hitze etwas ziehen lassen – es soll keinesfalls brutzeln. Dann das Obers zugießen, gut verrühren und von der Hitze nehmen. In einem großen Topf Wasser zum Kochen bringen, salzen und die Tagliolini sehr al dente kochen – sie garen auch nach dem Abgießen nach. Abgießen und eine Tasse der Kochflüssigkeit auffangen.
Die Tagliolini mit der Obers-Butter-Zitronen-Sauce vermengen, den Parmesan zugeben und ebenfalls gut vermischen. Die Pasta soll sehr cremig sein, deshalb nach Bedarf etwas von der Kochflüssigkeit zu- geben, bis die gewünschte saftige Konsistenz der Sauce erreicht ist. Auf eine vorgewärmte Servierplatte transferieren, mit frisch gemahlenem Pfeffer würzen und mit extra Parmesan für individuelles Abschmecken zu Tisch bringen.

Mehr Infos: https://www.falstaff.at/rd/r/tagliolini-al-limone/?utm_source=copy&utm_medium=paste&utm_campaign=copypaste

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s