Linsensuppe mit Kurkuma und Ingwer

Dieses Gericht ist ein wirksames Mittel bei Erkältung und Grippe. Die Linsensuppe mit Kurkuma und Ingwer ist voller Nährstoffe und leckerer Aromen. Und sie ist vegan und glutenfrei! Portionen: 4-6

Zutaten

  • 3 EL Natives Olivenöl extra
  • 2 Kleine Zwiebeln, klein geschnitten
  • 2 Mittel große Karotten, geschält und klein geschnitten
  • 4 Knoblauchzehen, zerdrückt
  • 1/8 TL Cayenne Pfeffer (eine große Prise)
  • 2 TL Kreuzkümmel (Cumin)
  • 1 EL Frischer Ingwer, fein gerieben
  • 1,5 TL Frischer Kurkuma, fein gerieben (oder 1 TL gemahlener Bio-Kurkuma)
  • Blätter von 4 Thymianzweigen oder 1/2 TL Trockener Thymian
  • Korianderblätchen
  • 2 x 400 g Dose Bio-Tomatenstücke
  • 200 g Braune Linsen (Bernstein- oder Tellerlinsen)
  • 750 ml Gemüsebrühe
  • 500 ml Wasser
  • 1/2 TL Meersalz, oder mehr nach Geschmack
  • Frisch geriebener schwarzer Pfeffer, nach Geschmack
  • 1 Bund frischer Grünkohl, die Stängel entfernt (ca. 4 Hände voll)
  • Zitronensaft von 1/2 Zitrone, frisch gepresst (oder mehr nach Geschmack)

Zubereitung

  1. Das Olivenöl in einem großen Topf auf mittlerer Stufe erhitzen. Sobald es heiß ist gebt Ihr die Zwiebeln und die Karotte hinein und lasst alles anbraten bis die Zwieben glasig werden (ca. 5 Minuten).
  2. Nun gebt Ihr den Knoblauch, den Cayennepfeffer, den Kreuzkümmel, den Ingwer, den Kurkuma und den Thymian dazu. Unter ständigem Umrühren kochen (ca. 30 Sekunden) und dann die Tomatenstücke dazu geben und nochmal 2-3 Minuten unter Umrühren kochen.
  3. Jetzt kommen die Linsen, die Brühe, das Wasser und 1/2 TL Salz dazu. Dann noch großzügig mit schwarzem Pfeffer würzen und den Herd auf hohe Stufe stellen bis die Suppe kocht. Dann teilweise zudecken und den Herd wieder auf mittlere bis kleine Stufe stellen. Nun die Linsensuppe 25-30 Minuten köcheln lassen bis die Linsen weich aber trotzdem noch in Form sind (al dente).
  4. Danach gebt Ihr den klein geschnittenen Grünkohl dazu und lasst die Suppe nochmal 5 Minuten kochen (bei Spinat etwas weniger).
  5. Jetzt den Topf vom Herd nehmen und den frisch gepressten Zitronensaft hinein rühren. Dann abschmecken und entsprechend mit Salz, Pfeffer oder Zitronensaft nachwürzen. Zum Servieren der Linsensuppe mit Kurkuma und Ingwer empfehle ich ein knuspriges Brot zu servieren.

Albertos grüner Spargel mit Parmesancreme Bewertung

Hier mit einer gebratenen Goldbrasse und Petersilienkartoffel und Süßkartoffelchips

2 Portionen 

1/2 kgSpargel, grüner
66,7 gParmesan, gerieben
41,7 gCrème fraîche, eine Scheibe Gauda
Etwas Sahne
2,33 Basilikumblätter, Oreganum und Petersilie (Kräuter aus dem Garten
0,33 Eigelb
0,33 Zitrone(n)
0,33 ELSalz
0,33 TLZucker
 etwasButter
 Pfeffer

Und so gehts:

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel Spargel im unterem Drittel abschneiden. Reichlich Wasser mit der halbierten Zitrone, dem Zucker, Salz und der Butter zum Kochen bringen. Darin den Spargel circa 4 – 5 Minuten garen. Spargel vorsichtig in kaltes Wasser legen und abkühlen. Anschließend auf einem Tuch abtropfen lassen. 

Parmesanchrem: Basilikum, (Kräuter) sehr fein hacken und mit dem Parmesan, Créme frâiche, Sahne und Eigelb vermischen, mit Salz und Pfeffer würzen. 

Eine Auflaufform mit Butter bestreichen, dann mit Brösel stauben, die gut abgetropften Spargel darin verteilen. Die Parmesancreme darauf geben, eine Scheibe Gauda drauf und im auf 180 °C vorgeheizten Backofen zugedeckt circa 15 Minuten backen, damit sich die Paste durch Schmelzen gut verteilen kann. Danach mit der Oberhitze oder mit dem Grill überbacken, bis die Creme braun und kross geworden ist.

Süßkartoffelchips: Geschälte Süßkartoffel In Scheiben schneiden und marinieren:

Marinade: Olivenol, Paprika, Kräuter, Kreuzkümmel, Koriander, Salz, Pfeffer.

Die Stücke lege ich auf eine Grillmatte und wende sie einmal, insgesamt ca.: 20 Minuten. Herausnehmen und wenn alles Andere fertig ist nochmals kurz rein und wärmen und dann sind sie auch krosser.

Die Goldbrasse innen mit Kräutern füllen und Salzen der Panne, aussen würzen und etwas mit MEHL STAUBEN, Gesamtbratzeit ca.: 10 Minuten klein, nicht volle Hitze.

Filoteigtarte mit Rhabarba

Zutaten: Chreme Fraise, Datteln, getrocknete Marillen, aber vor Allem Rhabarba. Filoteig, 4 Platten.

Tarteform buttern und mit 4 Lagen Filoteig belegen, dazwischen etwas Butter geben. Mit Marmelade bestreichen, etwas Apfelmuß und Chreme Fraishe ein Ei, etwas Zitronenabrieb Zitronensaft vermischen und als Guss benutzen.

Der Rhabarba wird geschählt und dann in Stücke geschnitten, etwa 3 Minuten gekocht, nicht zu weich kochen, mit etwas Zucker, aber die Datteln süßen gut. .

Auf den Teig verteilen wir die Marillen und die Datteln, mit dem Guss abschliesen, wer hat kann noch etwas Zitronenmeisse drauf schmeißen!

Ab ins vorgeheutze Rohr 170 C für sagen wir 24 Mnuten, bis der Teig schön Farbe genommen hat.

F

Spanisches Huhn mit Gemüse

Wir brauchen:

1/2StkZwiebel
2 ZehenStkKnoblauchzehen
2 kleineösterr.Tomaten
etwasbuntenroter Paprika
etwasgrüner Paprika

Ein Stückerl Zucchini
100gHühnerbrust
100gRisottoreis (Rundkorn)
250mlGemüsesuppe
etwasfrischenSafran
2ELOlivenöl
PriseSalz
etwas

Parmesan
Pfeffer
3-4Stkschwarze Oliven zum garnieren
1/2StkZitronenscheiben zum garnieren

Und so gehts: Zuerst mal Zwiebel, Knobi und Huhn in Streifen geschnitten, und Gemüse (ich hatte noch etwas grünen Spargel, der kam natürlich auch rein) anrösten. Heraus damit, damit es nicht so zerkocht, ich mag das knackig und dass man sieht was man ißt.

Jetzt den Reis anrösten wie für ein Risotto, in Olivenöl natürlich, dann aufgießen zuerst mit Wein, dann mit Suppe und den Safran dazu geben. 20-23 Min. (Kochzeit wie angegeben, kann auch 35 min. sein) köcheln lassen. Vorsicht, Reis nicht zu trocken kochen, dass Ganze soll saftig schmecken) Bis er ziemlich weich ist. Würzen mit Salz und Pfeffer und etwas Minze. Jetzt die angerösteten Zutaten wieder beigeben und langsam weiter köcheln, Minze und Petersilie drauf und genießen. Dazu gibts bei mir Einen Frühlingssalat mit Wildgemüse, z.B. Löwenzahn und Gänseblümchen und Sauerampfer.

Spargel gegrillt, mit Kartoffelpuffer und Bärlauchpesto

Bärlauch kurz blanchieren, dann grillen ein paar Stangen hab ich auch in Schinken gewickelt.
Kartoffelpuffer kennt jeder,ich reibe die Kartoffel grob( nach dem reiben das Wasser herausdrücken) und füge ein Ei zu und etwas Stärke und Bärlauchpesto geht so:
Bärlauch klein schneiden, eventuell im Pestomaker hacken mit bestem Olivenöl mischen, salzen und pfeffern. Und fein gehackte Nüsse, z.B. Sonnenblumenkerne oder ich nehme Walnüsse weil ich noch sehr viele habe. Ich mach da gleich mehr weil das Pesto sooo gut schmeckt und toll zu allen Nudeln passt. Wer will kann auch noch Parmesan zufügen.