Flammkuchen mit Kürbis und Feigen.

Und Ziegenkäse, Zwiebel und Speck. Ganz einfach: Teig besteht aus Mehl, Germ und einer Priese Salz, ein Löffel Olivenöl.

Flamm316

Teig: 150g Mehl (Weizen oder Dinkle, auch gemischt), 7g Germ in lauwarmem Wasser aufgelöst. Eine Priese Salz und ein Esslöffel Olivenöl, mit dem Rührhaken verrühren und dann mit der Hand fertig kneten, 1 Std. zugedeckt ruhen lassen . Rohr vorheizen auf 250 C. Blech mit wärmen.

Flamm216

Für den Belag: Sauerrahm mit Süßrahm vermischen ein paar Kräuter dazu.  Kürbis dünn hobeln, ebenso Äpfel und Zwiebel, die Feigen in kleine Spalten schneiden, Speck nach belieben.

Flamm116

Teig ganz dünn ausrollen, der Teig wird auf ein Backpapier ausgerollt. mit dem Rahmmix bestreichen und nach Wunsch belegen. Rosmarinnadeln drauf streuen und ab auf das warme Backblech und ins vorgeheizte Backrohr ( 250C )

Flam516

Der Flammkuchen ist für 10 Minuten oder kürzer im heißen Backrohr!

Flamm416

Advertisements

Gefüllte Zucchini, mit Käse überbacken

Zucchini mit einem Löffel -ausschaben, Fruchtfleisch und Zwiebel anbraten. Knobi dazu Faschiertes mit rösten, etwas abkühlen lassen dann Schafkäse unter mischen und würzen, Salz, Pfeffer, Suppe und Kräuter. Da sind Petersilie und Oreganum und Lorbeerblatt und Rosmarin drinnen. Die ausgehöhlten Zucchini damit füllen, etwas Käse zum überbacken drauf. In die fertige Tomatensauce dazu giesen und ab ins Rohr für 35 Minuten bei 180 C

11GefüllteZuc111GefüllteZuc2

Bohnengulasch mit Chorizo!

Bohnen und Tomaten und Zwiebel und Gemüse aus dem Garten braucht man dazu.

Ich mach keine genauen Angaben für dieses Gericht, kann ja auch wirklich ganz individuell kochen.

Also zuerst eine 1/2 Zwiebel anlaufen lassen in ein wenig neutralem Öl, ich nehme das Rapsöl von Lidl dazu. Das Gemüse schneiden, also zumindest sollten dabei sein Karotte, etwas Sellerie und 1-2 Erdapferln, würfelig 1 cm groß. Alles in mundgerechte Stücke geschnitten und noch Paprika und natürlich die Stangenbohnen.

zum Zwiebel gleich die in 2 cm. Stückchen geschnittenen Bonschotten.

Mit rotem Paprika stauben und etwas rösten, aufpassen Paprika ja nicht anbrennen lassen. Zucchini dazu und jetzt kommen schon die Tomaten, im Winter aus der Dose im Sommer aus dem Garten und mit Suppe aufgießen, Suppenwürfel und Wasser                        (ca. 150ml.)geht auch. Die in Scheiben geschnittene Chorizo (Natürlich geht jedes andere Würstel auch, aber diese spanisch Wurst ist selber schon sehr würzig) beigeben, so viel man will, etwas Kreuzkümmel und Fenchelsamen und frischer Petersilie und Oreganum, jetzt kommt die Schärfe, 1 Chilli geschnitten sollte reichen, köcheln lassen, sagen wir 10 Minuten. Ich drehe die Sache ab und lasse das Gulasch weiter köcheln und geh ins Kaffeehaus, wenn ich nach Hause komme nochmal aufwärmen und wenn nötig etwas einkochen, sollte schön sämig sein. Etwas Crem Frech ein rühren fertig.

Beim servieren gebe ich nochmals einen Klecks Crem Frech drauf und wir genießen.

1Bohnengulasch11Bohnengulasch2