Ducca – Ein tolles Gewürz

Bildschirmfoto 2017-12-20 um 16.14.25

Zutaten:
4 EL Sesam
3 EL Korianderkörner
1 EL Kreuzkümmel
25 g Haselnusskerne,  gehackt (gemahlene Haselnüsse gehen auch) ,wenn du keine Haselnüsse nehmen willst, kannst du die einfach durch Mandeln oder Wallnüsse ersetzen.
1 EL Meersalz
½ TL schwarzer Pfeffer

Sesam, Koriander, Haselnusskerne und Kreuzkümmel in der Pfanne trocken rösten und mit den übrigen Zutaten mixen.                                                                                                         Verwendung, als Basis für verschiedene Laibchen.

Advertisements

Gemüselaibchen, aber ganz besonders!

Das braucht man: Ducca ( werde ich extra erklären) und Zucchini, Karotten, Sellerie, Pastinaken und Kichererbsenmehl 2 Esslöffel, 1 Esslöffel Chiasamen, Salz Pfeffer.

Für die Tomatensauce: Roter Zwiebel, 2 Zehen Knobi, Spritzer Senf, etwas Suppenwürze.

Gemüselaibchen1

So gehts: Gemüse klein schneiden oder besser reiben, Ducca, 2 Esslöffel, 1 Esslöffel Chiasamen Salz und Pfeffer gut vermischen, zu Laibchen formen und herausbraten, langsam, auf jeder Seite 3 min. ca.

Die Tomatensauce bin ich euch noch schuldig: Tomaten hab ich im Sommer vorsorglich eingekocht, aber Dosentomaten, geschälte sind auch gut, die werden dann geerntet wenn sie wirklich reif sind und im Überfluss vorhanden.

Zwiebel anrösten, Knobi dazu, dann die Tomaten dazu, etwas Suppenwürze dazu, wer selbstgemachte hat ist König, etwas Dijonsenf und ein paar Kräuter, etwas Sahne dazu, etwas einkochen lassen und das wars auch schon. Beim anrichten etwas Parmesan drüber reiben oder Späne drüber streuen. Genießen!

Faschierte Laibchen mit Pastinaken und Kartoffelpüree.

Wir brachen: Faschiertes, Rind, Semmelwürfel, roter Paprika, Zucchini, ein Ei, Brösel, Senf, Zwiebel, Kreuzkümmel, Chili, Salz Pfeffer.

Erdäpfel gekocht, Muskat, Butter und Milch oder Sahne.

Pastinaken,  Masala .

Faschiertes Püree

Und so gehts: Das Püree: Erdäpfel kochen, die Leute die mitessen sind das maß der Dinge, etwas auskühlen lassen, dann schälen, zerstampfen und mit Butter Sahne und Muskat würzen.

Die Laibchen.: Faschiertes von ihrem Fleischer, würfelig geschnittene Paprika, Zucchini auch würfeln unter das Faschierte mischen, Semmelwürfel beigeben, ein Ei dazu, Zwiebel, gehackt und etwas Semmelbrösel, Senf, Chili, Salz und Pfeffer, ziehen lassen, mach ich am Morgen und ab n den Kühlschrank.

Pastinaken, sind ein tolles Gemüse, schälen und stifftelig schneiden, anrösten später etwas aufgießen bis sie bissfest sind.

Alles zusammen braucht so ca. 1/2 Std.

 

Mediterranes Huhn

mit Oliven und Tomaten, Zucchini und Karotten. Das Rezept eignet sich gut als Feiertagsessen.

Das brauchen wir: Pro Person einen ganzen Huhnerhaxen (für mich nur Bio) eine rote Zwiebel, 3 Zehen Knoblauch, Tomatenmark, 1 Karotte, ein Stückchen Sellerie, 1 Zucchini, Oliven, Kapern, Schältomaten, eine Tose, Basilikum und Rosmarin, Thymian, Olivenöl,

Und so gehts: Hühnerhaxen unter die Haut mit gehackten Kräutern füllen. Huhn gut anbraten, ca. 6-7 Minuten schon. Herausnehmen und im Bratensaftöl die Fein geschnittene Zwiebel anbraten, Knopf etwas später zufügen. geschnittene Karotten und Sellerie mitbraten, Zucchini später zugeben. Jetzt kommt das Tomatenmark dazu ein guter Esslöffel, Tomatensauce dazu mit Suppe aufgießen, wer keine hat gibt einen Suppenwürfel dazu. Salz, Pfeffer restlichen Kräuter umrühren, Huhnerkeulen wieder dazu geben und ab ins vorgeheizte Rohr, bei 170 C für eine gute halbe Stunde. Dazu gibts einen Blattsalat und Reis, genauso gut geht auch Baquette.MedHuhn